*Kinder der Neuzeit*

1. Indigos

2. Kristallkinder

1. Indigo- Kinder 

Seit ungefähr 1980 werden diese Kinder in unsere "raue" und  "gefühllose"  Welt hineingeboren, um uns die Hoffnung und die Liebe Gottes auf die Erde zu bringen.

Diese Kinder brauchen besondere Aufmerksamkeit und Pflege. Ihnen wird nachgesagt, dass sie eine besondere Phantasie besitzen. Jedoch ist es keine Phantasie sondern Wahrheit. Indigo Kinder sind weder  hyperaktiv noch sind sie verrückt. Leider werden diese kleinen Wesen viel zu oft missverstanden.

Sie wurden geschickt um uns etwas beizubringen.  Leider meinen wir stets das wir sie zu irgendwelchen Aktionen "zwingen" müssten.

So haben sie zum Beispiel eine ganz eigene Art mit Stresssituationen umzugehen. Viele reagieren auf Regeln die von Eltern gesetzt sind und der Zivilisation entsprungen sind, mit Aggressionen.

Daraufhin sind die Eltern, die Verwandten und oft auch die Lehrer total überfordert. Man fängt schließlich an diese Kinder auf Hyperaktivität oder andere so genannte "Zivilisationskrankheiten" zu behandeln, womit dann oft ein einziger Teufelskreis seinen Lauf nimmt.

Dies alles geschieht oft aus Unverständnis und Unwissenheit. Da auch wir eigene Kinder haben und diese Probleme für uns nichts fremdes sind, haben wir gelernt auf unsere Kinder besser einzugehen. Dies ist nicht immer einfach und obwohl wir vielleicht einiges mehr an Wissen über diese Kinder besitzen, als viele "da draußen", sind auch wir stets dazu angehalten uns diesen Aufgaben mit viel Liebe und Geduld zu stellen.

Sie sind "Himmlische Wesen" und so sollten sie auch behandelt werden.

Sie tragen tief in sich das Wissen der Welt und das Licht Gottes erstrahlt aus ihren Herzen um uns auf den richtigen Pfad der Hoffnung und Geborgenheit zu führen.

Leider müssen auch sie zuerst einmal lernen sich durch den Dschungel der Zivilisation zu schlagen, denn die Erwachsenen haben oft Angst vor den "Fähigkeiten" ihrer Kleinen und versuchen deshalb sehr oft die Türen der "Anderswelt" wieder zu schließen. Dies wird jedoch fehlschlagen, weil es angelegtes Wissen und keine Träumereien sind, die die Kinder uns da aufweisen.

Für sie ist es kein Problem Kontakte zu Verstorbenen oder Engeln und anderen Wesen herzustellen, denn dieser Kanal ist göttlich und von Menschenhand nicht zu zerstören. Das Einzige was wir mit unserem Unverständnis und unseren daraus resultierenden Aktionen der Erziehung erreichen, sind noch mehr Verwirrungen und die Zerstörung der Seele. Dies hat natürlich schwerwiegende Folgen die bis zu körperlichen und psychischen Leiden und Gebrechen führen können.

Da wir nun dieses Wissen über Indigo- Kinder haben und eigene  Erfahrungen mit unseren Kindern gemacht haben, können wir Dir, wenn auch Du ein solches Kind in die Welt setzen durftest, einige Tipps und Ratschläge geben.

Ich stehe Dir und Deinem "besonderen Himmelskind" gerne

zur Verfügung!

 

*******************************************

 

2. Kristall- Kinder

Ihre Zeit liegt hauptsächlich zwischen

1994 und 2002.

Sie sind die

"sanftere" Version der Indigo-Kinder.

Sie sind schon im Kleinkindalter sehr verständnisvoll, kreativ und einfühlsam, während die Indigo-Kinder mit sehr viel mehr Energie und Durchsetzungsvermögen an die ganze Sache ran gehen.

Kristall-Kinder mögen Harmonie und Liebe in der Familie und an ihrer Seite gehen viele Freunde diesen gewählten Weg mit. Schon im Kindergarten kann man dieses Verhalten gut beobachten.

Sie stehen "ungewollt" im Mittelpunkt und übernehmen in allen Situationen gerne die Führung.

Diese Kinder sind sehr sensitiv und reagieren oft sensibel.

Kommt es zum Streit fühlen sie sich sichtbar unwohl und setzen alles daran, den Frieden schnell wieder herzustellen. Wird ein lautes Wort gesprochen, fließen sofort Tränen und das kleine Kinderherz ist schwer.

Hilfsbereitschaft ist eine der positiven Eigenschaften dieser Kinder.

Der Name "Kristall" rührt daher, dass diese Kinder sehr gerne mit Edelsteinen und Kristallen spielen. Es kommt sogar öfters vor, dass sie beim Waldspaziergang einfache Steine vom Boden sammeln und behaupten, dass dies besondere Glückssteine sind. Klar, denn sie sind in der Lage diese "normalen Steine" mit so viel Heilenergie aufzuladen, dass daraus richtige Wundersteine werden.

Sie sind recht fröhlich, singen, tanzen und erzählen gerne Geschichten aus einer anderen Zeit. Oft werden diese Erzählungen der Kleinen einfach als blühende Phantasien abgetan, doch sie haben eben eine besondere Begabung ihre Wesensmerkmale auszudrücken.

 

Hast auch Du so ein besonderes Wesen auf diese Welt gebracht und möchtest gerne mehr über dieses Kind in Erfahrung bringen, so helfe ich dir sehr gerne.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Haus des Lichtes - Allenfeldstrasse 18 - 66589 Merchweiler - 0177 30 84 538